Shopware 6 Relaunch von Bavarian Couture

Shoprelaunch auf Basis shopware 6

Bavarian Couture meets shopware 6

Pünktlich zum 1.10.2020 startete unser Kunde Bavarian Couture ins shopware 6 Zeitalter. Ein brandneuer Shop mit einfach-elegantem Look wurde von der Proxation GmbH auf das brandneue shopware 6 System aufgesetzt. Dabei wurde anstatt auf ein individuell designtes und entwickeltes Template diesmal auf ein Standard Template gesetzt, welches den Wünschen des Bavarian Couture Teams angepasst wurde.

Wie mittlerweile zu unser täglich Brot gehörte natürlich auch eine Neuentwicklung bzw. Weiterentwicklung einer Anbindung an ein externes System dazu. Diesmal ging es um die Weiterentwicklung der Apaya API um zusätzliche Stati und Daten zu übergeben.

Da wir in den letzten Projekten bereits öfter auf Hosting Vorschläge angesprochen worden sind, haben wir auch Bavarian Couture vorgeschlagen, als neues Hosting Maxcluster zu nutzen. Wir arbeiten bereits seit Jahren mit diesem Hosting Provider zusammen und waren bisher immer sehr zufrieden. Auch der Support ist erste Klasse und im Vergleich zu großen Hostings wie AWS ist maxcluster äußerst preiswert.

Anpassung der Lagerlogistik

Eine Besonderheit dieses shopware 6 shops ist die interne Logik von Bavarian Couture.

Dabei werden die Produkte erst bedruckt, wenn diese bestellt werden. Somit gibt es im Shop Backend zwar viele verschiedene Varianten, diese werden jedoch alle immer vom gleichen Hauptprodukts' Lagerbestand subtrahiert. Dabei musste im speziellen auch die Storno und Rückbuchungslogik angepasst werden, damit die geblockten Positionen auch auf den richtigen Rohling zurück gebucht werden.

Falls Sie Fragen zu dieser Anpassung haben, können Sie uns gerne eine Mail schreiben.

Wir freuen uns, Bavarian Couture auch nach dem Launch betreuen zu dürfen und blicken gemeinsam auf eine interessante Zukunft.

HABEN WIR IHR IntereSSE GEWECKT?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Schreiben Sie uns JEtzt!