Wechsel von Magento zu Shopware 6

28/5/2021

Ein Wechsel von Magento zu shopware ist sinnvoller den je und die Proxation GmbH unterstützt Sie gerne in diesem Transformationsprozess!

Magento ist eines der größten Shopsysteme weltweit. Im Juli 2020 hat der Anbieter Adobe den Support für Magento 1 eingestellt und lässt so manchen Webshop-Betreiber – im wahrsten Sinne des Wortes – hilflos zurück. Magento 1-Nutzern bleibt also nur das komplexe, zeit- und kostenintensive Upgrade auf Magento 2 oder der Wechsel zu einem anderen Shopsystem.

Wir von Proxation sind seit 2013 auf die Digitalisierung von Vertriebsprozessen und E-Commerce spezialisiert. Dabei liegt unser Fokus auf dem deutschen modularen Online-Shopsystem Shopware. Warum das so ist und weshalb wir den Wechsel von Magento zu Shopware 6 empfehlen, möchten wir in diesem Blogbeitrag erklären.

Deshalb beantworten wir die folgenden Fragen:

1. Warum sollte ich nicht einfach bei Magento 1 bleiben?

2. Was bringt ein Wechsel von Magento zu Shopware 6? Welche Vor- und Nachteile bieten beide Systeme?

3. Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Wechsel?

4. Wie lange dauert die Migration von Magento zu Shopware 6? Welche Daten kann ich mitnehmen und welche Schritte sind notwendig?

5. Was kostet die Umstellung von Magento zu Shopware 6?

6. Datenimport: Was kann ich mitnehmen?

7. Wer kann die Migration übernehmen, wer hilft mir dabei?

Warum nicht bei Magento 1 bleiben?

Ihr Magento 1-Shop läuft soweit gut, große Änderungen sind erst einmal nicht geplant. Alles kann so bleiben wie es ist, oder? Nun ja, theoretisch schon. Rein praktisch ist der Verbleib bei Magento 1 eher kritisch zu sehen. Einer der Hauptgründe ist der seit Juli 2020 fehlende Support seitens des Anbieters Adobe.

Kein Support heißt leider nicht nur, dass Ihnen eventuell auftretende Fragen nicht mehr beantwortet werden können, sondern vielmehr, dass es keine Sicherheitsupdates mehr gibt. Im Klartext: Je älter Ihr Onlineshop und dessen Code ist, desto anfälliger ist er für Hacker. Ihre eigenen Daten, die Ihrer Kunden und der gesamte Shop sind nicht mehr sicher.

Neben den fehlenden Sicherheitsupdates wird es für Magento 1 auch keine weiteren Features, Funktionen oder sonstige Erweiterungen geben. Das System ist – ehrlich gesagt – am Ende seiner Technologie angelangt, weshalb Magento auch eifrig am Nachfolger Magento 2 arbeitet und sich darauf konzentriert. Wettbewerbsfähig werden Sie also mit einem alten Magento-Shop auf Dauer nicht bleiben, was Sie letzten Endes Ihre Kunden, deren Vertrauen und natürlich Umsatz kostet.

Was bringt ein Wechsel von Magento zu Shopware 6?

Sie haben sich entschlossen (oder es wird nötig), mit Ihrem Online-Shop zu wechseln. Da stellt sich natürlich die große Frage: Update ich auf Magento 2 oder wähle ich ein anderes Shopsystem?

Zunächst schauen wir uns Magento 2 an.

Kann man den Shop nicht ganz einfach von Magento 1 auf 2 updaten, ganz automatisch? Leider nein. Templates können nicht übernommen werden, die Systemarchitektur muss angepasst werden und Individuell-Programmiertes muss unter Umständen komplett neu erstellt und auf das neue System angepasst werden.

Die Erstellung, Betreibung und Wartung eines Magento-Shops sind ohne technische Expertise nicht möglich. Sie benötigen also auch weiterhin fachkundige Mitarbeiter und die Hilfe einer Agentur für einen Magento 2 Shop. Magento hat in dieser Hinsicht leider schon immer gewisse Tücken und das hat sich auch mit der neuen Version nicht geändert.

Auf den ersten Blick scheint Magento 2 die kostengünstigere Alternative, da es auch weiterhin eine kostenfreie Open-Source Variante gibt. Diese eignet sich allerdings für die allerwenigsten Onlineshop-Betreiber. Die jährlichen Lizenzgebühren für die Enterprise Edition sind hingegen nicht zu unterschätzen – gerade bei längeren Laufzeiten.

Nachteile Update auf Magento 2 auf einen Blick:

- enorm zeit- und kostenintensives Update auf Magento 2

- für Betrieb, Erstellung und Wartung große Expertise nötig

- hohe laufende Kosten für die Enterprise-Version

Vorteile Shopware 6 auf einen Blick:

Wir von Proxation arbeiten seit Jahren sehr erfolgreich mit Shopware und sind von der neuesten Version des deutschen Shopsystems überzeugt. Sie bietet aus unserer Sicht die besten technologischen Möglichkeiten, benötigt in Sachen Hosting, Support, Erstellung sowie Wartung angemessene Zeit und Kosten, ist ideal auf Ihre persönlichen Anforderungen anpassbar, es gibt zahlreiche Addons, Plugins, Features sowie Funktionen und ist für Sie als Shopbetreiber in der Handhabung enorm benutzerfreundlich.

- einfache Bedienbarkeit für Shopbetreiber

- niedrige Kosten (Open Source oder Einmal-Kauf-Modell; Hosting, Wartung usw. im Vergleich oft günstiger)

- hochgradig individualisierbar auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche

- umfangreiche Erweiterungen möglich (Plugins, Warenwirtschaftssysteme, Features & Funktionen)

- Sitz in Schöppingen, Deutschland

- exzellenter Kundensupport (auch technischer Support und Notfall-Service)

- und vieles mehr

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Wechsel?

Der richtige Zeitpunkt ist immer jetzt! Okay, in Sachen Webshop-Umstellung stimmt das nicht ganz. Hier gibt es natürlich neben der Auswahl des richtigen Shopsystems Einiges zu bedenken. Technisch betrachtet, ist eine Migration von Magento zu Shopware spätestens dann zwingend erforderlich, wenn Ihr altes System viel Zeit und Geld für Bugfixes in Anspruch nimmt, die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist oder es einfach nicht mehr Ihren Anforderungen entspricht.

Viele Shopbetreiber nutzen den Wechsel zu shopware 6 für einen ganzheitlichen Shop-Relaunch. Hier können parallel ein neues Design, eine nutzerfreundlichere Oberfläche und vereinfachte Bestell- und Bezahlprozesse implementiert werden, sodass Sie gleich mehrfach profitieren.

Wie lange dauert die Migration von Magento zu Shopware 6?

Die Umstellung von Magento 1 (oder einem anderen Shopsystem) zu Shopware 6 kann prinzipiell in wenigen Tagen bis Wochen vonstattengehen. Dabei kommt es natürlich darauf an, wie individuell Ihr bisheriger Shop ist und wie viele Anpassungen am neuen Shop vorgenommen werden müssen. Der Datenimport funktioniert dank dem Shopware Migrationstool relativ einfach.

Datenimport: Was kann ich mitnehmen?

Eigentlich können fast alle Daten wie Shop-Eigenschaften, Struktur (Architektur), Kategorien, Kundendaten inklusive Adressdaten, Kundenummern, etc., aber auch Hersteller, Bewertungen, Bestellungen, Lagerbestände, Cross- & Upselling und sogar Artikel samt Artikelnummern, Stammdaten, Texten und Bildern übernommen werden. Bei Dingen wie den Zahlungsarten, Steuersätzen oder Bestellstatus muss allerdings manuell gearbeitet werden. Shopware bietet hier allerdings bereits alle notwendigen Erweiterungen, sodass auch dies kinderleicht ist.

Wie funktioniert der Wechsel von Magento zu Shopware?

1. Vorbereitung

Wenn Sie sich für Shopware 6 entschieden haben, kann es eigentlich schon los gehen. Wir von Proxation besprechen mit Ihnen detailliert, sämtliche Eckdaten, welche Anforderungen und Wünsche Sie haben und wie die Umstellung ablaufen wird.

2. Umsetzung

Nach der Strategie machen wir uns auch praktisch an die Arbeit. Zunächst setzen wir Ihren neuen Shopware Shop auf und importieren dann die Daten aus Ihrem alten Webshop. Nachdem diese in den neuen implementiert sind, werden alle notwendigen Adaptionen und Individualisierungen vorgenommen.

3. Abschluss

Damit wirklich alles stimmt, unterziehen wir Ihren neuen Onlineshop ausgiebigen Tests und prüfen alles auf Herz und Nieren. Sobald wir Ihre Freigabe haben, kann Ihr Shop auch schon live gehen.

Was kostet die Umstellung von Magento zu Shopware 6?

Die Frage, wie teuer der Wechsel von Magento zu Shopware 6 ist, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Kosten hängen stark von der Struktur und dem Umfang Ihres alten Webshops, den Anforderungen an den neuen und der Menge an individuellen Anpassungen ab.

Shopware bietet eine kostenlose Open Source Variante. Die einmaligen Kosten für das Shopware 6 Professional System liegen bei etwa 2.500 Euro (inklusive 12 Monate Herstellersupport). Obendrauf kommen natürlich noch die Kosten für die E-Commerce Agentur.

E-Commerce Agentur für Shopware 6

Nein, auch der Wechsel von Magento 1 zu Shopware 6 kann seine Tücken haben. Umso wichtiger, dass Sie einen Partner an Ihrer Seite haben, der einerseits die nötige Erfahrung und andererseits das entsprechende Fachwissen mitbringt. So klappt die Umstellung auf ein neues Shopsystem ganz einfach!

Wir von Proxation sind zuverlässige Spezialisten für Shopware-Shops und E-Commerce im Allgemeinen und stehen Ihnen bei der Umstellung von Magento zu Shopware gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt zu uns auf und teilen Sie uns Ihr Anliegen und Ihre Wünsche mit. Wir freuen uns, das Projekt mit Ihnen gemeinsam anzugehen!

HABEN WIR IHR IntereSSE GEWECKT?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Schreiben Sie uns JEtzt!