Write your Story - Digitales Storytelling

23/4/2018

Storytelling ist ein wichtiges Tool, um Ihre Kunden emotional an Ihre Marke bzw. Produkte zu binden und nachhaltig positiv zu beeinflussen.

Erzähl mir eine Geschichte – Digital-Storytelling im Marketing  

Das Thema Content ist in aller Munde und spielt im Digital-Marketing eine entscheidendere Rolle. Wer sich im Google Ranking von anderen Unternehmen oder Websites abheben will, braucht guten Content. Dieser soll einzigartig sein und den Nutzern Mehrwert bieten. Aber wie schafft man guten Content auf seiner Seite? Immer häufiger hören wir vom Digital-Storytelling als kleines Zaubermittel im Zusammenhang mit der Erstellung von Content. Was es ist, wie es funktioniert und welche Möglichkeiten Sie mit Shopware haben.

Warum ist Storytelling im Verkauf so wichtig?

Storytelling, Geschichten erzählen – aber warum soll das so wirkungsvoll sein? Weil es Menschen sind, die sich online umschauen, Texte lesen, Videos anschauen oder im Angebotssortiment stöbern und dann eine Kaufentscheidung treffen. Aus der Psychologie bekannt ist, dass menschliche Entscheidungen nur bedingt rational sind. Vielmehr spielen unsere Emotionen eine entscheidende Rolle. Von Geschichten lassen wir uns mitreißen. Wir fiebern mit, fühlen mit den Protagonisten und erwarten mit Spannung das Ende der Story, bestenfalls ein gutes. Gute Geschichten prägen sich uns ein, sie unterhalten uns und sorgen dafür, dass wir die Marke entsprechend positiv wahrnehmen. Das stärkt die Brand, denn wir wissen doch alle: Eine schöne oder spannende Geschichte bleibt uns lange im Gedächtnis. Fakten oder Details zu einzelnen Produkten oder Firmentraditionen werden durch das Erzählen von Geschichten verständlicher und für den Zuschauer viel interessanter als die Vermittlung reiner Informationen beispielsweise in Textform. Gerade in Zeiten, in denen wir von Banner Blindness sprechen, ist es umso wichtiger, außergewöhnliche Inhalte zu bieten, um im Marketing erfolgreich sein zu können.

Digital-Storytelling im Marketing – So gehen Sie vor

Storys können Sie über vielerlei unterschiedliche Medien vermitteln. Das kann beispielsweise in Form eines Videos ebenso sein wie mit einem Text. Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Website Shopware nutzen, oder sich von einer professionelle Shopware-Agentur unterstützen lassen, haben Sie besondere Möglichkeiten. Und so gehen Sie vor:

  • Wer ist meine Zielgruppe: Legen Sie zunächst Ihre Zielgruppe fest. Fragen Sie sich, welches Publikum Sie mit Ihrer Geschichte ansprechen möchten. Was haben diese Menschen für Wünsche und Bedürfnisse? Wo liegen ihre Interessen und welches Medium bevorzugen sie?

  • Das ermöglicht Ihnen Shopware: Hier können Sie Einkaufswelten im Typ Storytelling erstellen. Das hat folgenden Vorteil: So haben Sie die Möglichkeit, die Inhalte in sinnhafte Abschnitte Ihrer Wahl zu bündeln. In solchen kleinen Häppchen prägen sie sich dem Leser besser ein.

  • Content zusammentragen: Sie wissen, welche Story Sie Ihren Unsern erzählen möchten? Dann sollten Sie jetzt den dafür benötigten Content zusammenstellen.Dazu gehören Bilder, Texte sowie Videos. Überlegen Sie, zu welchen Produkten Sie Ihre Geschichte erzählen möchten und finden Sie dazu geeignetes Bildmaterial.

Tipp: Bedienen Sie sich großen Datenbanken wie istockphoto.com, fotolia.com oder shutterstock.com.


Digital-Storytelling im Marketing – So gehen Sie vor

Das bietet Ihnen Shopware: Auch im Demostore von Shopware finden Sie geeignetes Bildmaterial. Wichtig ist, dass die Bilder bei den Usern zum Produkt passende Emotionen vermitteln. Richten Sie die Content-Auswahl ebenso am Alter sowie dem Lebensstil Ihrer Zielgruppe aus, umso besser fühlt sich diese angesprochen und umso authentischer wirkt Ihre Darstellung.

Skizzieren Sie den Aufbau: Überlegen Sie sich, wo auf Ihrer Website Text, Bild oder Video stehen sollen. Wo soll eine Verknüpfung zu konkreten Produkten stattfinden.

Wichtig: Denken Sie nicht nur an die Darstellung auf dem Desktop-PC. Machen Sie sich auch Gedanken, wie sich Ihre Einkaufswelt auf Smartphone oder Tablet verhalten soll.


Einkaufswelten bei Shopware:
Wenn Sie eine Einkaufswelt im Tool hinzufügen, öffnet sich der Designer. Es erscheint eine Bühne, die Sie in eine beliebige Anzahl an Spalten und Zeilen einteilen können. Die Spalten lassen sich in den Grid-Einstellungen beliebig anpassen. Unter den Layout-Einstellungen finden Sie verschiedene Modi, wie sich die Elemente verhalten sollen. Im fluiden Modus verändert sich beispielsweise die Breite der Elemente mit der Screen-Größe.

Tipp: Wenn Sie sich an die Einteilung des Aufbaus machen, haben Sie immer von Anfang an die Responsivität im Blick.

Storytelling Einkaufswelt erstellen: Möchten Sie Ihre Story in Form eines Textes oder zum Beispiel eines Kurzfilms kommunizieren? Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, lassen Sie mit Verlauf der Geschichte Spannung entstehen, nehmen Sie Ihre Leser oder Zuschauer mit und bewirken Sie auf diese Weise, dass potentielle Kunden auf Ihrer Seite verweilen.

Tipp für Digital-Storytelling: Verwenden Sie einen Protagonisten, mit dem sich Ihre Zielgruppe gut identifizieren oder sogar mitfühlen kann. Lassen Sie den Protagonisten ein Hindernis überwinden oder eine erfolgreiche Entwicklung durchlaufen (mithilfe Ihrer Produkte), sodass der User am Ende sagt: „Das möchte ich auch!“ Wenn Sie sich für die Textform entscheiden, denken Sie daran, dass der klassische Online-Leser Text eher scannt als Wort für Wort zu lesen. Zudem neigt er zu einer kürzeren Aufmerksamkeitsspanne. Catchen Sie ihn daher bereits zu Beginn Ihrer Story, regen Sie dessen Phantasie an und versuchen Sie bewusst dessen Aufmerksamkeit aufrecht zu halten. Bieten Sie Ihm durch übersichtliche Abschnitte, Tabellen oder Bullet-Points optimale Orientierung.


Das bietet Ihnen Shopware:
Im Tool können Sie verschiedene Elemente, beispielsweise Text, Banner oder Videos ganz einfach per Drag-and-Drop auf die Bühne ziehen und diese mit Inhalten füllen.Stellen Sie außerdem eine bestimmte Zeit ein, wann Ihre fertige Einkaufswelt aktiv sein soll. So können Sie spezielle Marketing-Kampagnen gezielt planen.

Tipp: Nutzen Sie im Zusammenhang mit digitalem Storytelling ebenso die Möglichkeit des transmedialen Erzählens. Dabei erzählen Sie Ihre Geschichte in mehreren Formaten. Sie beginnen zum Beispiel mit einem Video, an dessen Ende ein Call-to-Action steht. Bauen Sie im Video Spannung auf, erzählen Sie die Story aber nicht ganz zu Ende. Locken Sie dann Ihren Kunden bewusst auf Ihre Homepage, zum Beispiel so: 


„Möchten Sie wissen, wie es weiter geht? Auf unserer Website verraten wir es Ihnen!“

Nutzen Sie das große Potential des Storytellings sowie der Einkaufswelten von Shopware. Lassen Sie sich bei Bedarf unterstützen, beispielsweise von der professionellen Shopware-Agentur aus München Proxation GmbH

HABEN WIR IHR IntereSSE GEWECKT?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren

Schreiben Sie uns JEtzt!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie mit Proxation immer vorne dabei!
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.