Das Corona Jahr 2020 als größter E-Commerce Booster aller Zeiten!

7/1/2021

Key Takeaway: Als Einzelhändler sollten Sie auch einen Online Shop haben!

Corona: Branchenvernichter

Nun ist es vorbei, das Jahr 2020. Für viele Menschen führte das Corona Virus zu existentiellen Veränderungen in deren Leben und deren Arbeitswelt und innerhalbkürzester Zeit wurden ganze Geschäftszweige an den Rand des Abgrunds getrieben.

Zwei der am härtesten getroffenen Industrien waren (und sind noch immer) der Tourismus und die Gastronomie. Während der Tourismus vollkommen zum Stillstand gekommen ist, gab es für die Gastronomie wenigstens noch die Ausweichmöglichkeit, mit eigenem Lieferservice bzw. to-go Gerichten den Betrieb zumindest einigermaßen weiter laufen zu lassen.

Die dritte, schwer getroffene Branche, ist die der (Offline) Einzelhändler. Einfache Ladenbesitzer, Tante-Emma Läden und viele Geschäfte an prominenten Plätzen in den schönsten Innenstädten mussten aufgrund der Restriktionen der Regierung mehrmals schließen. Glücklich war der, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf den immer schneller fahrenden Zug des E-Commerce via Online Shop begeben hatte.


Corona: Branchenbooster

Der Trend hin zum E-Commerce ist nicht neu und es gibt genug Statistiken und Berichte, dass dieser Trend seit Jahren kontinuierlich wächst und auch weiterhin kontinuierlich wachsen wird. Dafür gibt es eine Vielzahl von Gründen, die in einem anderen Blogeintrag bereits erörtert wurden.

Dieser Trend ist jedoch durch die Corona Maßnahmen um 2-3 Jahre nach vornekatapultiert worden, denn selbst der sturste Ladenbesitzer hat nun gemerkt, dass er bei geschlossenen Türen keinen Umsatz mehr machen kann.

Das führte auch bei der Proxation GmbH zu einer regelrechten Flut an Anfragen, angefangen von neuen Shops über Upgrades, Migrationen, Shopverbesserungen, Template Anpassungen bis zur E-Commerce Beratung, wie man in diesem schnell wachsenden Markt sich nachhaltig positionieren kann.

Nach Rücksprache mit anderen Agenturen in unserer Branche kann man deutlich erkennen, dass die Corona Pandemie der Online Shop Branche einen deutlichen Schub verliehen hat.


Corona 2.0: Gefährliche Zukunft

Die Corona Pandemie hat uns im Zeitraffer menschliche Stärken und Schwächen, politische Diskrepanzen und die höchst unterschiedlichen Folgeneiner Aktion auf die Bevölkerung aufgezeigt. Die Sensibilisierung unserer Gesellschaft gegenüber einer Krankheit hat sich nun nachhaltig verändert.

Während es früher Gang und Gebe war, sich krank auf Arbeit zu schleppen, um beim Chef einen guten Eindruck zu machen, kann man sich ab nun wohl schon bei einem leichten Husten für 2 Wochen krankschreiben lassen. Diese Sensibilisierung könnte unter Umständen dazu führen, dass wir in Zukunft auf eine Vielzahl von anderen Krankheiten – viele mit denen wir schon seit Jahrzehnten leben – deutlich extremer reagieren werden und Lockdowns womöglich bald zu Regel werden.

 

Key Takeaway: Um für zukünftige Vorfälle besser vorbereitet zu sein sollten Sie sich als traditioneller Einzelhänlder ein zweites Standbein via Online Shop aufbauen! Proxatin hilft Ihnen gerne dabei! Schreiben Sie uns gerne an.

HABEN WIR IHR IntereSSE GEWECKT?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Schreiben Sie uns JEtzt!